Aktuelles aus unserer Pfarreiengemeinschaft

Termine

  • Hauskommunion im September

    Bengel: Freitag, 21. September, ab 10:00 Uhr (Diakon)

    Kinderbeuern und Hetzhof: Freitag, 21. September, ab 14:30 Uhr (Gemeindereferent)

    Bausendorf, Olkenbach und Diefenbach: Donnerstag, 27. September, ab 10:00 Uhr (Pfarrer)

    Hontheim: Freitag, 28. September, ab 10:00 Uhr (Gemeindereferent)

    Krinkhof und Wispelt: Freitag, 28. September, ab 10:30 Uhr (Pfarrer)

     

  • Konzert Vocalensemble Portavoci am 23. September in der Pfarrkirche Bausendorf

  • St. Michaelskirmes in Kinderbeuern am 30. September

    St. Michaelskirmes in Kinderbeuern am Sonntag, 30.September 2018
    Programm:
    10.30 Uhr Festgottesdienst, mitgestaltet vom Singkreis Neues Geistliches Lied unter der Leitung von Stefan Adams,
    anschl. Frühschoppen
    12.00 Uhr Mittagessen durch die „Alte Dorfschänke“, Menü 1 : Biergulasch mit Klößen; Menü 2 : Saftiger Schweinebraten mit Kroketten. Zu beiden Gerichten: Rotkohl oder Sauerkraut. Preis je Menü: 9,90 €.
    14.00 Uhr Kaffee und Kuchen
    15.00 Uhr Unterhaltung durch den Musikverein Kinderbeuern unter der Leitung von Dieter Lanzer
    17.00 Uhr Am Abend gibt es noch heiße Wienerle und Mettwürstchen im Brötchen.

    Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
    Ihr Pfarrgemeinderat und Verwaltungsrat Kinderbeuern/ Hetzhof

  • Du schaffst das! - 18. ökumenisches Chorprojekt

  • Ernte-Dank-Fest in Bengel am 7. Oktober

    "Wir brauchen die Erde um zu leben"
    Auch in diesem Jahr wollen wir wieder den Erntedanktag besonders gedenken. Wir wollen Gott Dank sagen für die vielen Früchte des Feldes und der Weinberge, die wir in diesem Jahr geerntet haben  und noch ernten werden, trotz der langen und großen Hitze und dem spärlichen Regen.
    Programm:
    10:30 Uhr Familiengottesdienst
    12:00 Uhr Mittagessen u.a. Reibekuchen -vom Pastor gebraten-
    13:00 Uhr Apfelkeltern vor der Kirche -Obst- und Gartenbauverein Bengel
    14:30 Uhr Kaffee und Kuchen
    17:30 Uhr gemütlicher Ausklang

    Es lädt herzlich ein der Pfarrgemeinderat Bengel

  • „Lebenscafé für Trauernde“ am 2. November

    Ökumenischer Hospizdienst Wittlich
    „Lebenscafé für Trauernde“

    Der ökumenische Hospizdienst Wittlich  lädt am 2. November 2018 von 15.00 – 17.00 Uhr zum „Lebenscafe für Trauernde“ ein.
    Im St.- Markus - Haus in der Karrstraße in Wittlich können sich Trauernde, die einen nahestehenden Menschen durch Tod verloren haben, mit Gleichbetroffenen austauschen.

    Das Lebenscafe bietet Gespräche in einer geschützten Atmosphäre bei Kaffee, Tee und Gebäck. Auf Wunsch stehen den Trauernden befähigte ehrenamtliche MitarbeiterInnen des ökumenischen Hospizdienstes  zum persönlichen Gespräch zur Verfügung. Das Lebenscafe ist ein offenes Angebot für Trauernde, unabhängig von Konfession und Nationalität.

    Neue Gäste sind immer willkommen.

    Kosten: 3 € pro Treffen.

    Kontakt: Pastoralreferentin Monika Hartmann, Verbundkrankenhaus Bernkastel/Wittlich, Koblenzerstr. 91, 54516 Wittlich,  Tel. 06571-15-31912, oder  Dekanat Wittlich, Tel.: 06571-14694-0. E-mail: Monika.Hartmann(at)bistum-trier.de oder       m.hartmann(at)verbund-krankenhaus.de

  • Kleine Auszeiten auf der Marienburg

    Kleine Auszeiten auf der Marienburg

    Zell. Zu kleinen Auszeiten mitten im Alltag laden Abendlobe mit Gesängen aus Taizé ein. Sie finden jeweils mittwochs um 20 Uhr in der Kirche der Jugend Marienburg statt. Die Termine: 17. Oktober 2018, 14. November 2018, 5. Dezember 2018. Meditative Gesänge, schlichte Musik, kurze Impulse und Kerzenschein geben Raum zum kurzen, aber wirkungsvollen Ausstieg aus dem Alltag.
    Ähnliche Angebote gibt es am: Freitag, 26. Oktober, 18.30 Uhr, Kapelle von Maria Grünewald, Wittlich; Sonntag, 25. November, 18.00 Uhr, Pfarrkirche Noviand; Freitag, 30. November, 19.00 Uhr, Autobahn- und Radwegekirche St. Paul, Wittlich-Wengerohr; Freitag, 30. November, 19.00 Uhr, Pfarrkirche Gladbach; Sonntag, 16. Dezember, 17.00 Uhr, Friedenslichtaktion mit Gesängen aus Taizé, Kirche der Jugend Marienburg.

    Weitere Angebote finden sich unter www.jugend-marienburg.de, Infos bei Pastoralreferent Armin Surkus-Anzenhofer.

     

  • Evangelisierung - Studien- und Werkstatt-Tag

  • Politische Abende 2018/2019 - Autobahn- und Radwegekirche St. Paul

  • Geistliche Weinprobe am 17. November in Bausendorf

    „Wein – Geschenk des Himmels und der Erde“
    Termin für Geistliche Weinprobe steht fest

    Am Samstag, 17. November 2018, 19.00 Uhr, findet im Sport- und Gemeindezentrum Bausendorf aufgrund großer Nachfrage die dritte Geistliche Weinprobe statt. „Die Weine werden vom Kinheimer Kellermeister Frank Ames präsentiert, Texte und Impulse gestalten die Pastoralreferenten Aloys Perling und Armin Surkus-Anzenhofer, Gesang und Gitarrenbegleitung übernimmt Gemeindereferent Stefan Adams“, verrät Klaus Görgen von der Stiftung Kapelle Heinzerath und Mitglied des Organisationsteams.

    „Es soll ein froher Abend werden, der Genuss mit Nachdenklichem und mit Musik verbindet“, versprechen die Theologen Stefan Adams, Aloys Perling und Armin Surkus-Anzenhofer.

    Der Eintritt beträgt 13 Euro und dient der Deckung der Kosten, Spenden kommen der Stiftung Kapelle Heinzerath zu Gute.

  • Spirituelles Abenteuer im Advent

  • Felixianum: spiritualität – leben – lernen, Das Orientierungs- und Sprachenjahr in der Diözese Trier

    Felixianum: spiritualität – leben – lernen

    Das Orientierungs- und Sprachenjahr in der Diözese Trier

    Felixianum bedeutet für mich:

    -  mich und meinen Glauben näher kennen lernen.

    -  der eigenen Berufung nachzuspüren.

    -  im Praktikum mit Menschen am Rande der Gesellschaft zu arbeiten.

    -  mit netten Leuten Sprachen als Vorbereitung für das Studium lernen.

    -  Orientierung für meine Zukunft.

    Das sind Aussagen von den Teilnehmenden des 2. Kurses des Felixianums, der am 9. Oktober 2017 mit 8 jungen Erwachsenen gestartet ist. Die 10 Teilnehmenden des 1. Kurses haben – nach eigener Aussage - alle eine klare Orientierung für ihren Lebensweg gefunden und sind nächste Schritte gegangen.

    Ab Oktober 2018 bieten wir daher den dritten Kurs des Orientierungs- und Sprachenjahres an.

    Das Felixianum richtet sich an junge Frauen und Männer zwischen 18 und 30, die vielleicht mit einem Studium, insbesondere einem Theologiestudium liebäugeln. Unter den drei Schlagwörtern spiritualität leben lernen geht’s auch ab 15. Oktober 2018 wieder darum, zusammen mit anderen Teilnehmern zusammen zu wohnen und zu leben und sich selbst und den eigenen Glauben besser kennenzulernen. Außerdem kann man Sprachen lernen, sich eine theologische Basis für ein mögliches Studium schaffen und das eigene Berufsziel finden. Daneben besteht die Möglichkeit, sich für Andere zu engagieren (Sozialpraktikum). Bewerben können sich aber auch Neustudierende im Fach Katholische Theologie an der Theologischen Fakultät Trier, die im ersten Studienjahr im Felixianum mitleben und wohnen wollen.

    Da das Felixianum als Vorkurs für ein Studium anerkannt ist, besteht auch die Möglichkeit, Schüler-BAföG zu beantragen. Bewerbungsschluss ist am 31. Juni 2018. Mehr Infos gibt’s unter http://www.felixianum.de

  • "Eins werden - zwei bleiben", Ehe- und Paarseminare 2018 in Trier

    „Eins werden - Zwei bleiben“
    Ehe- und Paarseminare 2018 in Trier
    in der Themenreihe „Nimmersatte Liebe“

    Ein Tag für Zwei: „Eins werden - Zwei bleiben“
    - Denken Sie daran, in absehbarer Zeit zu heiraten?
    - Bereiten Sie gerade Ihre Hochzeit vor?
    - Haben Sie vor kurzem geheiratet?
    Dann sind Sie an diesem Tag richtig: „Eins werden - Zwei bleiben“ ist ein Tag für Paare, vor allem für Brautpaare. Hier können Sie Frauen und Männern in gleicher Situation begegnen. Sie haben Gelegenheit, Ihre Fragen und Erfahrungen mit anderen Paaren auszutauschen und Antwort zu finden.

    Denn vielleicht wollten Sie schon immer wissen:
    - Was Sie davon haben, wenn Sie heiraten?
    - Wie andere Paare liebevoll ihre Beziehung gestalten, damit sie hält?
    - Wie der Glaube an Christus zum Gelingen Ihrer Ehe beitragen, wie er Ihrem Alltag eine besondere Note verleihen kann?
    - Wie die Hochzeit und die Zeit davor und danach ein persönliches HIGH-LIGHT werden kann?

    Und wussten Sie schon, dass:
    - Treue frei macht?
    - Streiten verbindet?
    - Eine Ehe nie fertig ist?
    - Es ein Unterschied ist, „jemandem zu gehören“ oder „zu jemandem zu gehören“?

    „Eins werden - Zwei bleiben“
    - ist eine Pause in der momentanen Vor- und Nachbereitungszeit.
    - will Liebe stärken und Anregungen für eine starke Beziehung bieten.
    - bietet Zeit und Raum, um über Themen zu sprechen, die sonst zu kurz kommen.

    Sie werden von einem Fachteam begleitet, das in der Auswahl der Inhalte und Arbeitsweisen das Wachstum der Paarbeziehung fördern will.

    Die Termine der Seminartage:
    Sonntag, 04. März, Sonntag, 18.März, Samstag, 21.April, Samstag, 22. September 2018,
    Seminarraum Dekanat Trier
    Jeweils von 10 Uhr bis 17 Uhr

    Ort: Dekanat Trier, Paulusplatz 3, 54290 Trier

    Die Teilnehmenden erhalten auf Wunsch rechtzeitig zuvor eine genaue Wegbeschreibung.

    Kosten: 30€ pro Paar

    Anmeldung: DEKANAT TRIER, Pastoralreferent Johannes Rau, Paulusplatz 3; 54290 Trier, Fon 0651/979419-5, E-Mail: Johannes.Rau(at)Bistum-Trier.de;möglichst bis 1 Woche vorher).

    Hinweise:
    Diese Seminare finden statt in Kooperation mit der KEB Fachstelle Trier und der Katholischen Familienbildungsstätte Trier (www.fbs-trier.de ). Hinweis: Die Trierer Fachgruppe „Ehe- und Paarbegleitung“ bietet weitere Tages-, Abend- oder Wochenendseminare an. Bei Interesse nach weitergehenden Informationen oder bei dem Wunsch nach einem Seminarthema, das Sie gerne behandelt wissen wollen, wenden Sie sich bitte an o.a. Adresse. Aktuelle Informationen zur Paare- und Ehebegleitung finden Sie auf der Homepage www.familie.bistum-trier.de