Aktuelles aus unserer Pfarreiengemeinschaft

Termine

  • "Menschen - Leben - Träume", Firmvorbereitung 2018/2019

    Menschen – Leben – Träume
    Herzliche Einladung zur Firmvorbereitung 2018 / 2019 in den Gemeinden der
    Pfarreiengemeinschaft Alftal

    Im Juni 2019 wird Weihbischof Franz Josef Gebert in  unserer Pfarreiengemeinschaft Alftal das Sakrament der Firmung spenden.

    Daher laden wir alle Jugendlichen, die in der Zeit vom 1.7.2003 bis 30.6.2005 geboren sind (das entspricht den Kommunionjahrgängen 2013 / 2014) und sich auf den Empfang des Firmsakramentes vorbereiten wollen, herzlich zu einem Nachmittag der Begegnung ein.

    An diesem Nachmittag wollen wir Euch kennen lernen, jeden einladen, seinen persönlichen Steckbrief zu schreiben (bitte ein aktuelles Foto mitbringen), das Firmkonzept vorstellen und die Firmgruppen einteilen.
    Nachfolgend die Termine zum Vormerken:
    Bausendorf: Donnerstag, 06.Dezember 2018 um 17.30 Uhr im Gemeindezentrum
    Hontheim: Freitag, 07.Dezember 2018 um 17.30 Uhr im Pfarrheim (für die Jugendlichen aus Hontheim, Krinkhof und Wispelt)
    Kinderbeuern: Donnerstag, der 13.Dezember 2018 um 17.30 Uhr im Pfarrhaus (für die Jugendlichen aus Bengel, Kinderbeuern, Hetzhof und Ürzig-Bahnhof)
    Es können sich auch Jugendliche aus früheren Jahrgängen anmelden, die noch nicht gefirmt wurden.

    Die Eltern der Firmbewerber laden wir zu Informationsabenden ein. Sie finden statt:

    • in Bausendorf am Dienstag, dem 6.November 2018 um 19.30 Uhr im Gemeindezentrum
    • in Hontheim am Mittwoch, dem 7.November 2018 um 19.30 Uhr Pfarrheim, für Eltern aus Krinkhof, Wispelt und Hontheim
    • in Kinderbeuern am Donnerstag, dem 15.November 2018 um 19.30 Uhr im Pfarrhaus, für Eltern aus Bengel, Kinderbeuern, Hetzhof und Ürzig-Bahnhof

    Ich freue mich auf die Begegnung mit Ihnen!

    Stefan Adams, Gemeindereferent

     

  • Spirituelles Abenteuer im Advent, Infoabend: 14. November

    „...damit sie (wir) das Leben haben“ 
    Ein spirituelles Abenteuer im Advent

    Sind Sie suchend oder eher glaubenserfahren, kritisch fragend oder interessiert neugierig?
    Gemeinsam mit Ihnen wollen wir uns auf den Weg durch den Advent machen. Ein Impulsheft begleitet Sie dabei auf Ihrem persönlichen Weg Tag für Tag; die wöchentlichen Treffen in der Gruppe ermöglichen Austausch, Vergewisserung und Stärkung.
    Eine Möglichkeit in diesem Jahr bewusst durch die Adventswochen zu gehen...
    Zielgruppe: Interessierte aus den Pfarrgemeinden und darüber hinaus
    Eltern von Firmlingen oder Kommunionkindern
    Katechet*innen in der Sakramentenkatechese
    Begleitung: Sandro Frank (Pastoralreferent im Dekanat Wittlich & Referent an der Diözesanstelle „geistlich leben“)
    Alina Liesch (Gemeindeassistentin in der Pfarreiengemeinschaft Mittlere Mosel)
    Stefan Adams (Gemeindereferent in der Pfarreiengemeinschaft Alftal)
    Termine :  immer mittwochs von 19 Uhr bis 20:30 Uhr
    14.11.2018 Infoabend
    28.11. & 5.12. & 12.12. & 19.12.2018 Gruppentreffen
    Ort: Kloster Springiersbach, Karmelitenstraße 2, 54538 Bengel

    Eine Anmeldung bis zum 13.11 per Mail (dekanat.wittlich(at)bistum-trier.de) ist erwünscht, aber auch mit der Teilnahme am Infoabend möglich. Wenn möglich, sollten Sie an allen Gruppentreffen teilnehmen können. Bei Rückfragen stehen Ihnen die Begleitpersonen als Ansprechpartner gerne persönlich zur Verfügung (oder auch unter Tel. 0151 400 15 884 bzw. sandro.frank(at)bistum-trier.de).

  • Geistliche Weinprobe in Bauendorf am 17. November

    „Wein – Geschenk des Himmels und der Erde“
    Kartenvorverkauf für geistliche Weinprobe startet

    Am Samstag, 17. November 2018, 19.00 Uhr, findet im Sport- und Gemeindezentrum Bausendorf aufgrund großer Nachfrage die dritte Geistliche Weinprobe statt. Ab sofort startet dafür der Kartenvorverkauf bei Fachmarkt / Tankstelle Becker Bengel, in der Bäckerei Lutz und der Poststelle Elektro-Trossen Bausendorf, im Pfarrbüro Kinderbeuern und bei Anne Hommes in Hontheim. Die Weine werden vom Kinheimer Kellermeister Frank Ames präsentiert, Texte und Impulse gestalten die Pastoralreferenten Aloys Perling und Armin Surkus-Anzenhofer, Gesang und Gitarrenbegleitung übernimmt Gemeindereferent Stefan Adams.

    Der Abend geht unter der Überschrift „Wein – Geschenk des Himmels und der Erde“ der Frage nach, ob der Wein, ob das menschliche Leben überhaupt, eher Geschenk von oben oder knallharte Mühe und Arbeit hier unten bedeutet“, macht Aloys Perling neugierig. Und Stefan Adams fragt, was es bedeutet, wenn sich im Wein und im Leben „Himmel und Erde berühren“, wie es in einem Lied heißt. „Um dem mit Leib, Geist und Seele auf die Spur zu kommen, laden wir zu dieser geistlichen Weinprobe ein“, so Perling. „Es soll ein froher Abend werden, der Genuss mit Nachdenklichem und mit Musik verbindet“, verspricht Armin Surkus-Anzenhofer.

    Der Eintritt beträgt 13 Euro und dient der Deckung der Kosten, Spenden kommen der Stiftung Kapelle Heinzerath zu Gute.

  • Kinder fragen „nach“ dem Tod, 20. November 2018

    Kinder fragen „nach“ dem Tod

    Am Dienstag, 20.11.2018, 19.30 Uhr, geht es in der KiTa „Alftalstrolche“ Bausendorf, Trierer Str. 20, darum, wie mit Kindern über den Tod gesprochen werden kann.
    Es geht um die Frage: „Was ist eigentlich tot sein?“ Denn Kinder fragen nach dem Tod, betroffen, ungezwungen, bohrend.
    Wie können Eltern und Erziehende mit diesen Anfragen von Kindern umgehen?
    Es wird auch mit aktuellen Geschichten und Bilderbüchern gearbeitet.
    Referenten sind Grundschullehrerin Vanessa Hempel und Pastoralreferent Armin Surkus-Anzenhofer.
    Gastgeber des Abends sind Simone Wächter-Ziltz, Leitung der KiTa, und Team.

  • Traditioneller Adventsbasar am 25. November in Kinderbeuern

  • Hauskommunion im November

    Kinderbeuern und Hetzhof am Mittwoch, 28. November, ab 15 Uhr (Gemeindereferent)

    Bausendorf, Olkenbach und Diefenbach am Donnerstag, 29. November, ab 10 Uhr (Pfarrer)

    Hontheim, Krinkhof und Wispelt am Donnerstag, 29. November, ab 15 Uhr (Gemeindereferent)

    Bengel am Freitag, 7. Dezember, ab 14:30 Uhr (Diakon)

  • Bibelgesprächsabend

    Herzlich lade ich ein zu einem Bibelgesprächsabend am Donnerstag, 29. November 2018, 19:30 Uhr, ins Pfarrhaus nach Kinderbeuern. Mit dem neuen Kirchenjahr, das wir am 1. Advent beginnen, stehen für die Sonntagsevangelien der Evangelist Lukas und seine Botschaft im Vordergrund. Ihr wollen wir uns dann an diesem und an den folgenden Abenden, die dann terminlich noch abzusprechen wären, zuwenden. Ich würde mich freuen, wenn Sie Interesse an der Bibelarbeit hätten.
    P. Ludwig Eifler O.Carm.

  • Offener Abendtreff für Trauernde und Lebenscafe für Trauernde

     

    Offener Abendtreff für Trauernde
    Das Dekanat Wittlich bietet neben dem Lebenscafé am Nachmittag auch abends einen Treffpunkt für Trauernde in Wittlich an, die einen lieben Menschen durch Tod verloren haben. Über Tod und Trauer zu reden, fällt nicht immer leicht. Umso tröstlicher ist es für Trauernde zu spüren, dass sie mit ihrer Trauer, ihren Gefühlen, ihren Fragen nicht allein sind.
    Das Dekanat will für diese Trauerarbeit einen geschützten Raum bieten, mit der Möglichkeit zu Begegnung und Gespräch mit anderen Betroffenen und Seelsorgerinnen, aber auch zum Schweigen.
    Wer möchte, darf auch gerne ein Bild oder ein anderes Andenken mitbringen, welches für den Abend einen besonderen Platz erhält.
    Der nächste Treffpunkt findet statt am Mittwoch, 07. November 2018, von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr, im Dekanatsbüro im Pfarr- und Jugendheim St. Bernhard in Wittlich, Auf’m Geifen 12.
    Nähere Infos bei der Leitung des Abendtreffs: Bianca Anzenhofer, Pastoralreferentin im Dekanat Wittlich, 06571/14694-17, und Monika Hartmann, Pastoralreferentin im Verbundkrankenhaus Bernkastel/Wittlich, 06571/15-31912.


    Lebenscafe für Trauernde
    Der ökumenische Hospizdienst Wittlich lädt am 07. Dezember 2018 von 15.00 – 17.00 Uhr zum„Lebenscafé für Trauernde“ ein.
    Im St.- Markus - Haus in der Karrstraße in Wittlich können sich Trauernde, die einen nahestehenden Menschen durch Tod verloren haben, mit Gleichbetroffenen austauschen.

    Das Lebenscafé bietet Gespräche in einer geschützten Atmosphäre bei Kaffee, Tee und Gebäck. Auf Wunsch stehen den Trauernden befähigte ehrenamtliche Mitarbeiterinnen zum persönlichen Gespräch zur Verfügung. Das Lebenscafé ist ein offenes Angebot für Trauernde, unabhängig von Konfession und Nationalität.
    Neue Gäste sind immer willkommen.
    Kosten: 3 € pro Treffen

    Kontakt: Pastoralreferentin Monika Hartmann,  Verbundkrankenhaus Bernkastel/Wittlich, Koblenzerstr. 91, 54516 Wittlich, Tel. 06571-15-31912, oder  Dekanat Wittlich, Tel.: 06571-14694-0, E-mail: Monika.Hartmann(at)bistum-trier.de oder        m.hartmann(at)verbund-krankenhaus.de

     

  • Trostgottesdienst in „Zeiten der Trennung“, 7. Dezember

    Getrennt – Getröstet
    Trostgottesdienst in „Zeiten der Trennung“

    Menschen brauchen Trost und Zuwendung, wenn Lebenspläne zerreißen, wenn liebe Menschen gehen, wenn die Liebe abhandenkommt, wenn Beziehungen brechen, wenn Trennung droht und ihr Schmerz an der Seele nagt. Christus, der mitgehen und heilen will, bietet sein Wort und seinen Trost an. Klagen und Erinnern, Trauern und Hoffnung schöpfen vor Gott in Gebet, Betrachtung, Schriftlesung und Musik wollen Zuversicht und Trost erbitten: „…und führe zusammen, was (in mir) getrennt ist“.

    Das Angebot steht allen Interessierten offen.

    Freitag, 07.Dezember 2018 18.30 – 19.15 Uhr, Caspar-Olevian-Saal, Eingang neben der Apsis der Konstantin-Basilika

    Veranstalter: Ökumene-AG in Trier,

    Kontakt: Johannes Rau, Fon: 0651 9794195, Email: Johannes.Rau(at)Bistum-Trier.de

     

    Anmeldung und Kosten: keine

     

     

  • Kirchweihfest und Weihnachtsmarkt in Hontheim am 16. Dezembert

  • "Jesus fragt uns - was antworten wir?" Auszeit für Männer vom Lande, 14.-16. Dezember

  • Offenes Singen in der Pfarrkirche Bausendorf am 22. Dezember

    Am 22. Dezember gibt es um 17 Uhr ein Offenes Singen in der Pfarrkirche Bausendorf mit traditionellen Advents- und Weihnachtsliedern, begleitet von Gemeindereferent Stefan Adams und seiner Gitarre. Der Solist Till Christen wird einige aktuelle vorweihnachtliche Lieder singen. Die Kirche ist in Lichtzauber und Kerzenschein gehüllt. Bei Fingerfood und Getränken können Erwachsene, Kinder und Jugendliche so einen stimmungsvollen Adventabend genießen.